Rasenkante aus Stahl

Das Unkraut wuchert, die Schnecken genießen mal wieder Ihr Gemüse und der Rasen überragt die Grenzen zum Beet – der Graus für jeden Hobbygärtner und jede Hobbygärtnerin. Wir haben die Lösung: Rasenkante aus Stahl. Vielseitig einsetzbar passen sie sich optimal der Gestaltung Ihres Gartens an und haben noch so einige Vorteile in petto. Welche das sind, erfahren Sie auf dieser Seite.

Inhalt

Beetkante aus Stahl
Beetkante aus Stahl

Beetkante aus Stahl – langlebig und modern

Es gibt zahlreiche Optionen, eine Rasenkante anzulegen: Zum einen ist hier der funktionale Aspekt zu bedenken, zum anderen der dekorative. Gartenbesitzer und Gartenbesitzerinnen haben die Wahl und die richtet sich ganz nach dem persönlichen Geschmack.

Neben der englischen Variante (ohne feste Begrenzung), gibt es noch die Option mit Pflastersteinen oder Beetzäune aus Holz oder Metall. Wir sehen die Rasenkante aus Stahl als moderne und praktische Alternative.

Die englische Beetkante sieht zwar am natürlichsten aus, bedarf aber viel Pflege, da sie regelmäßig getrimmt werden will. Auch Steine können dekorativ einen besonderen Chic erzeugen, aber das Anlegen von Beetbegrenzungen aus Steinen kann aufgrund des Materialgewichts schnell zur Qual werden. Denken wir an verschnörkelte Beetzäune, so können sie zwar romantisch aussehen, aber auch schnell altbacken wirken. Wer ein sauberes, unauffälliges Bild und trotzdem ein effektives Ergebnis wünscht, entscheidet sich für die Rasenkante aus Stahl.

Anwendungsvielfalt und Vorteile einer Rasenkante aus Stahl

Der Flachstahl kann je nach Geschmack entweder 5 bis 10 cm aus der Erde heraus stehen oder fast komplett versenkt werden. Profitieren Sie optisch von der typischen Patina des Stahls und halten Sie gleichzeitig Schädlinge vom Beet fern. Im Falle der versenkten Rasenkante aus Stahl besteht weniger Gefahr, dass die Beetbegrenzung mit den Rasenmäherklingen kollidiert. Wichtiger Fakt: Unter der Erde dient die Rasenkante aus Stahl zusätzlich als Wurzelsperre.

Nicht nur als Einfassung zwischen Rasen und Beeten kommt sie zum Einsatz, auch als Weg- oder Terrassenbegrenzung macht sie eine gute Figur. Als Begrenzung für einen Kiesweg dient die Rasenkante nicht nur als Unkrautsperre, sondern hält außerdem die Kieselsteine an Ort und Stelle. Regelmäßiges Kiesharken fällt demnach weg.

Noch ein Pluspunkt für die Rasenkante aus Stahl: Sie ist einfacher zu verlegen als andere Begrenzungen. Flachstahl ist zudem robust, langlebig und flexibel formbar, sodass er sich der Beetform optimal anpasst.

Beeteinfassung aus Stahl
Beeteinfassung aus Stahl
Rasenkante aus Stahl
Rasenkante aus Stahl

Begrenzte Möglichkeiten?

Sicher nicht mit unseren Rasenkanten aus Stahl. Denn hier sind die Gestaltungsmöglichkeiten grenzenlos. Fassen Sie Beete oder Wege ein, grenzen Sie Areale ab. Alle Formen und Längen sind möglich. Werden Sie zum eigenen Gartenarchitekt.

Cortenstahl als Rasenkante
Cortenstahl als Rasenkante
Beeteinfassung mit Stahl
Beeteinfassung mit Stahl

Stahl ist nicht gleich Stahl: Die Unterschiede

Bei der Wahl des Stahls kommt es auf funktionelle Aspekte an. Sehr populär ist eine Rasenkante aus wetterfestem Baustahl auch Cortenstahl genannt. Aber auch verzinkter Stahl oder Schwarzstahl sind passende Varianten.

Bei der Herstellung von Cortenstahl werden Metalle wie Phosphor, Nickel, Kupfer und Chrom in die Legierung gegeben. Das Material rostet zwar auch, bildet aber eine chemische Sperrschicht zwischen rostender Oberfläche und dem darunter liegenden Material. Diese Sperrschicht macht Cortenstahl zu einem sehr robusten und langlebigen Material.

Wer kein Fan der typisch rotbraunen Patina von Cortenstahl ist, sondern das metallische Silber bevorzugt, der entscheidet sich für verzinkten Stahl. Dieser gilt ebenfalls als sehr witterungsbeständig und verleiht dem Beet einen strahlenden Akzent.

Schwarzstahl sollte man als weitere Alternative mit einer Materialstärke von 8 bis 10 mm wählen, um auszuschließen, dass er durchrostet.

How-To: Die richtige Montage einer Rasenkante

Für jede*n Hobbygärtner*in mit etwas handwerklichem Geschick ist es kein großer Aufwand, die Rasenkante aus Stahl zu montieren. Optimalen Halt erhält sie durch Erddübel. Hierfür werden sogenannte Stahlbewehrungsstangen zugeschnitten und in regelmäßigem Abstand mit dem Flachstahl verschweißt.

Unsere Rasenkanten kommen immer komplett fertig konfiguriert – mit verschweißten Erdnägeln

Für Ihre Bestellung messen Sie einfach die Umrandung des Beetes oder der Wegbegrenzung, und teilen Sie uns die Maße mit. Wir liefern Ihnen Ihre individuell zugeschnittene und fertige Rasenkante bequem nach Hause bis in Ihren Garten und montieren sie ordnungsgemäß, wenn Sie sich die Montage der Rasenkante nicht selbst zutrauen. So haben Sie keinerlei Arbeit mehr, sondern profitieren von unserem All-inclusive-Service.

Die beste Zeit für den Einbau einer Rasenkante ist von Frühjahr bis Herbst, wenn sich in Ihrem Garten eh viel verändert. Mit einer Wasserwaage und per Spatenstich wird eine Linie bestimmt und dort, wo die Rasenkante eingelassen wird, wird ein kleiner Graben ausgehoben. Nun können die fertigen Flachstahl-Teile in den Boden eingelassen und die Erde um die Rasenkante herum wieder befestigt werden.

Rasenkante aus Stahl: Schon gewusst?

Der Flachstahl ist flexibel und biegsam, Rundbeete sind also gar kein Problem. Aber auch über Eck kann die Rasenkante dank ihrer separaten Teile und der zu integrierenden Eckstücke verlegt werden.

Sonderwünsche? Rasenkanten nach Maß bestellen

Haben Sie eigene Wünsche und möchten Ihre ganz eigene Rasenkante, Beeteinfassung, Terrassen- oder Wegbegrenzung nach Maß bestellen? Der Unterschied zwischen einer handelsüblichen Bellissa Rasenkante Corten ist: Wir garantieren Individualität! Teilen Sie Ihre Idee mit uns – wir finden die passende Lösung für Sie!

Als Unternehmen für Glas- und Metallbau sind wir Ihr Ansprechpartner für individuelle Lösungen aus Glas und Metall für den Innen- und Außenbereich.

Sprechen Sie uns an unter 040 840 70 40 oder über unser Kontaktformular.

Ein unverbindliches Angebot anfragen

Weitere Leistungen

Zäune / Tore

Stahlmöbel

Trennwände / Türen

Treppen