FAQ Metallbau

In unserer Schlosserei Alpers bieten wir unseren Kundinnen und Kunden eine Vielzahl von Möglichkeiten für ihre ganz spezielle Sonderanfertigung. Zu unseren Serviceleistungen bekommen wir fast täglich die unterschiedlichsten Fragen geschickt – von der Materialauswahl über den Fertigungsprozess bis hin zu unseren Preis, der Montage oder der Auslieferung.

Um es unseren Kundinnen und Kunden einfacher zu machen, haben wir häufig gestellte Fragen (englisch: Frequently Asked Questions = kurz FAQ) zusammengetragen und möchten sie an dieser Stelle beantworten. Sollte Ihre persönliche Frage in unseren FAQ Metallbau nicht auftauchen, melden Sie sich gerne jederzeit bei uns. Unser Kundenservice ist in der Woche tagsüber für Sie erreichbar unter 040 – 8407040, per WhatsApp an +49 160 98042949 oder E-Mail an metallbau@alpers-hamburg.de

Für eine bessere Übersicht haben wir die Fragen in unterschiedliche Kategorien aufgeteilt: Anfrage & Prozess, Materialien, Lieferung, Servicedienstleistungen, Preise, Arbeiten bei Alpers. Sollte Ihre Frage dennoch nicht dabei sein, rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns.

Anfrage & Prozess

Schicken Sie uns gerne Ihre Sonderanfrage per E-Mail an metallbau@alpers-hamburg.de oder als Nachricht per WhatsApp an +49 160 98042949. Sie können uns natürlich auch anrufen unter 040 840 70 40. Schildern Sie uns in einigen kurzen Stichpunkten Ihr Projekt (Produktart, Material, Maße, Funktion) und schicken Sie uns gegebenenfalls ein Foto oder eine Skizze. Somit bekommen wir eine erste Einschätzung, wie wir Ihre Sonderanfertigung umsetzen können.

Ob es sich um Geländer, Balkone, Zäune, Türen, Tore, Trennwände, Überdachungen, Treppen, Gartenhäuschen, Fahrradhäuschen oder doch etwas gänzlich anderes handelt – zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Solange Ihr Projekt aus den von uns angebotenen Materialien besteht (Stahl, Edelstahl, Holz, Aluminium oder Glas), sind wir für jegliche Sonderanfertigungen offen.

Nachdem Ihre Anfrage bei uns eingegangen ist, setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein erstes Angebot zu machen.

Nachdem wir Ihr Projekt mit Ihnen telefonisch und schriftlich via E-Mail besprochen haben, benötigen wir noch eine schriftliche Bestätigung und eine Anzahlung. Im Anschluss beginnt die Umsetzung. Zunächst fertigt unser Metallbaumeister eine Ausführungszeichnung an, in der alle gewünschten Angaben und Ressourcen berücksichtigt werden. Nach kurzer Rücksprache und Ihrem „OK“ geht Ihre Sonderanfertigung in Produktion.

Je nach Projektart, Fertigungstechnik und Materialbearbeitung ist die Produktionszeit Ihrer Sonderanfertigung individuell unterschiedlich und kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Hierzu können wir Ihnen im Vorhinein eine grobe zeitliche Einschätzung geben.

Wenn Ihr Produkt fertiggestellt ist, benachrichtigen wir Sie, verpacken das Werkstück ordnungsgemäß und machen uns auf die Reise zu Ihnen. Es erfolgt die Übergabe an Sie zur Eigenmontage oder wir helfen Ihnen bei der Montage. Sprechen Sie uns bei Bedarf an, wenn Sie hier Hilfe wünschen.

Individuelle Sonderanfertigungen unserer Kundinnen und Kunden sind unser täglich Brot. Allerdings haben wir mit unserem Fahrradhaus ein Produkt nach einem Baukastensystem entwickelt, das wiederum von Ihnen individualisiert werden kann.

Unsere Fahrradhäuser (wahlweise auch als Gartenhaus nutzbar) fertigen wir für Sie nach Ihrem Wunschmaß und exakt abgestimmt auf Ihr individuelles Grundstück. Auch die Anpassung an eine Hanglage ist möglich. Je nach Geschmack können Sie sich für eine Holz-Stahl-Kombination entscheiden oder alternativ ein Stahlgestell mit Alu-Füllung. Als Extra-Optionen sind Regenrinne und Pulverbeschichtung in RAL-Farben wählbar.

Für mehr Infos schreiben Sie uns eine E-Mail an metallbau@alpers-hamburg.de, rufen uns an unter 040 840 70 40 oder schicken uns direkt über die Produktseite eine Anfrage mit Ihren Wunschoptionen.

Hier geht es direkt zur Konfiguration unserer Fahrradhäuser.

Materialien

Wir verarbeiten in unserer Schlosserei Stahl, Edelstahl, Glas, Holz und Aluminium. Je nach Anwendungsgebiet (Innen- oder Außenbereich) veredeln wir die Oberflächen der Werkstücke ordnungsgemäß. Es ist auch möglich, Projekte mit einer Materialkombination zu bestellen. Gerne wird von unseren Kundinnen und Kunden Kombinationen aus Stahl und Holz gewählt, wie etwa bei unseren Fahrradhäusern.

Der Industrial-Stil ist seit Jahren sehr beliebt. So wird häufig Stahl und Glas miteinander kombiniert, besonders bei Trennwänden oder Schiebetüren in modernen Büros oder Loftwohnungen.

Der Unterschied zwischen Stahl und Edelstahl liegt in der Legierung. Während Stahl hauptsächlich aus Eisen besteht – mit einem Kohlenstoffanteil – enthält Edelstahl neben Eisen einen Chromanteil. In kleineren Mengen werden weitere Metalle in den Legierungen verarbeitet.

Rohstahl ist als unbehandelter Stahl rostanfällig, während Edelstahl durch seinen Chromanteil eine hohe Korrosionsbeständigkeit aufweist. Je höher der Chromanteil, desto größer auch die Korrosionsbeständigkeit („Edelstahl rostfrei“). Darüber hinaus ist Edelstahl hitzebeständiger als Stahl.

Aufgrund der verbesserten hygienischen Eigenschaften findet Edelstahl oft Verwendung im medizinischen Bereich oder in der Küche.
Stahl wird eher für Bauträger und für Projekte im Innenbereich verwendet. Durch eine entsprechende Oberflächenbehandlung (z.B. Verzinkung, Pulverbeschichtung o.ä.) erhält er jedoch einen hohen Korrosionsschutz und kann auch im Außenbereich langfristig gute Dienste leisten. Zudem ist verzinkter Stahl kostengünstiger als Edelstahl.

Edelstahl ist aufgrund seiner möglichen Legierungen – Eisen, Chrom, Nickel und andere Metalle – sehr korrosionsbeständig und kann daher in Bereichen verwendet werden, wo er Feuchtigkeit ausgesetzt sein kann. Die Bezeichnung „rostfrei“ findet man bei Edelstahl oft in der Küche oder überall dort, wo Hygiene wichtig ist.

Verzinkter Stahl erreicht eine ähnlich hohe Korrosionsbeständigkeit wie Edelstahl, ist aber kostengünstiger. Deshalb ist Edelstahl bei Kundenprojekten für den Außenbereich das Material der Wahl.

Aluminium ist als Leichtmetall ebenfalls rostbeständig und findet auch bei unseren Produkten hie und da Anwendung – beispielsweise als Materialkombination bei unseren Fahrradhäusern.

Die Anhaftung einer Lackierung oder Pulverbeschichtung auf Stahl setzt eine gründliche Oberflächenreinigung und -bearbeitung des Werkstücks voraus. In der Regel wird unser Stahl daher entzundert, entschichtet und entgratet.

Stahl im Innenbereich erhält auf Wunsch als Grundierung eine sogenannte Primerschicht, die ihm einen gewissen Korrosionsschutz und eine leicht rötliche Farbe verleiht. Gerne lassen unsere Kundinnen und Kunden ihre Projekte auch von uns in ihrer Wunschfarbe lackieren. Die Lackierung gibt dem Stahl ein elegantes, glänzendes Aussehen.

Für die Anwendung im Außenbereich wird unser Stahl verzinkt. Bei der Feuerverzinkung wird das fertige Werkstück in ein Zinkbad getaucht. Somit sind auch vorherige Bohrungen oder Schrauben von einer Zinkschicht umgeben, wodurch sich ein größtmöglicher Korrosionsschutz ergibt.

Zusätzlich zur Verzinkung kann eine Pulverbeschichtung aufgetragen werden (RAL-Farbtöne), sodass Ihre Sonderanfertigung gegen jedes Wetter gewappnet ist und dank ihrer einmaligen Farbe sofort ins Auge fällt. Ob matt oder glänzend – beides ist möglich.

Oft werden wir gefragt, zu welcher Farbbeschichtung wir raten: Pulverbeschichtung oder Lackierung. Eine Pulverbeschichtung ist optisch zwar nicht ganz so glamourös wie eine Lackierung, dafür ist sie widerstandsfähiger gegenüber Kratzern, Macken und ebenfalls gegenüber Witterungsbedingungen. Auch Umwelt-, Zeit- und Kostenfaktoren sprechen eher für eine Pulverbeschichtung.

Ihre Sonderanfertigung können wir in jeglichen Farbtönen der RAL-Farbpalette pulverbeschichten. Die Farbsysteme der RAL gGmbH werden weltweit eingesetzt und umfassen normierte Farben, die jeweils durch eine eigene Nummer gekennzeichnet sind.

Auf der Homepage der RAL gGmbH können Sie sich die RAL-Farbpalette ansehen. Wenn Sie uns Ihre Wunschfarbe (RAL-Farbnummer, matt oder glänzend) nennen, können wir gemeinsam schauen, was möglich ist.

Zu den RAL-Farben

Lieferung

Die Fertigungszeit hängt von der Produktart, dem Aufwand, der Materialbearbeitung und der Oberflächenbehandlung ab. Nach Klärung aller technischen Fragen und Details (wie z.B. Statik, Ausführungszeichnung) und der Bestätigung können wir das Material für Ihre Sonderanfertigung bestellen.

Die reine Produktionszeit liegt erfahrungsgemäß bei circa 4-6 Wochen. Bei folgenden Oberflächenveredelungen und Serviceleistungen können Sie jeweils mit 1 Woche zusätzlich rechnen:

  • Verzinkung des Werkstücks
  • Lackierung oder Pulverbeschichtung
  • Montage durch uns

 

Darüber hinaus können äußere Einflüsse die Lieferzeit verlängern, dies würden wir Ihnen jedoch rechtzeitig mitteilen.

Ja, selbstverständlich machen wir eine deutschlandweite Lieferung möglich. In den meisten Fällen wird von unseren Kundinnen und Kunden jedoch eine Montage der Produkte durch uns gewünscht – diese können wir aus logistischen Gründen allerdings nur in Hamburg und im Umland anbieten.

Serviceleistungen

Natürlich übernehmen wir die Montage Ihrer Sonderanfertigung, die übrigens in unseren Angeboten bereits enthalten ist. Sollten Sie die Montage dennoch auf eigene Faust durchführen wollen, ist das auch möglich. In diesem Fall stellen wir Ihnen die Werkstücke Ihrer Sonderanfertigung zum Einbau bereit.

Sollten Sie noch Rückfragen zur Montage haben, sind wir selbstverständlich gerne für Sie da unter 040 840 70 40 oder per E-Mail an metallbau@alpers-hamburg.de.

Ja, auch im Handwerk gilt selbstverständlich eine Gewährleistungspflicht. Die VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) stellt die Vertragsgrundlage zwischen unseren Kundinnen bzw. Kunden und uns dar.

Laut §13 der VOB/B sind wir dazu verpflichtet, unseren Kundinnen und Kunden das Produkt frei von Sachmängeln zu überlassen, d.h. es sollte die vereinbarte Beschaffenheit enthalten, die Anforderungen erfüllen sowie den allgemeingültigen Regeln der Technik entsprechen.

Es gilt eine Gewährleistungsfrist von 4 Jahren ab der Teil- bzw. Gesamtabnahme nach §12 der VOB/B. Die Gewährleistung umfasst laut Baurecht allerdings nicht den üblichen Verschleiß der Produkte sowie Bedienungsfehler oder andere Ursachen, wie z.B. Beschädigung durch höhere Gewalt.

Manche unserer Kundinnen und Kunden möchten gerne im Vorhinein wissen, welcher Betrag im Reparaturfall auf sie zukommen wird. Erstellen wir allerdings eine Rechnung für die Reparatur, ohne den genauen Reparaturaufwand und die -dauer zu kennen, rechnen wir vorsichtshalber alle möglichen Risikofaktoren mit ein. Dies führt oft zu einem höheren Preis, als die Reparatur am Ende womöglich kosten wird.

Aus diesem Grund empfehlen und praktizieren wir in der Regel die Abrechnung nach Aufwand. Um den zeitlichen und finanziellen Aufwand zu reduzieren, können Sie als Kundin bzw. Kunde uns im Vorhinein gegebenenfalls schon ein Foto vom benötigten Ersatzteil zukommen lassen. In dem Fall können wir dieses schon einmal bestellen, wodurch sich die Zeit und Kosten der Reparatur reduzieren lassen.

Bevor wir Ihre Sonderanfertigung in die Produktion geben, kommen wir in der Regel vor Ort zum Aufmaßtermin vorbei. Falls dabei etwas schief gehen sollte, tragen wir natürlich das Risiko.

Wenn Sie stattdessen lieber selbst Maß nehmen möchten, können wir leider keine Verantwortung für die Richtigkeit der Maße und für die Passgenauigkeit Ihrer Sonderanfertigung übernehmen. Daher empfehlen wir unseren Kundinnen und Kunden in jedem Fall unseren Aufmaßservice.

Preise

Der Preis für Ihre Sonderanfertigung ist sehr individuell und von verschiedenen Faktoren abhängig. Er setzt sich in der Regel zusammen aus:

  • Planung im Voraus (Beratung, Ausführungszeichnung, Änderungen)
  • Aufmaßtermin
  • Materialkosten für Ihre Sonderanfertigung
  • Fertigung des Werkstücks
  • Oberflächenveredelung (lackieren, verzinken, pulverbeschichten o.Ä.)
  • Lieferkosten
  • Montage
  • An- und Abfahrt

 

Auf Wunsch splitten wir die Rechnungen in Teilrechnungen auf. Ein kleinerer Anteil fällt als Anzahlung im Voraus an, bevor wir mit der Fertigung beginnen. Gerne schicken wir während des Fertigungsprozesses eine weitere Teilrechnung und bei Abnahme des fertigen Produktes überreichen wir unserer Kundin bzw. unserem Kunden dann die Abschlussrechnung.

Die Bezahlung erfolgt bei uns ganz klassisch auf Rechnung. In der Regel erstellen wir Teilrechnungen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass auf unsere Kundinnen und Kunden kein großer Betrag auf einmal zukommt.

In naher Zukunft planen wir, auch PayPal als zusätzliche Bezahlmethode anzubieten. Sprechen Sie uns hierzu bei Bedarf gerne an.

Arbeiten bei Alpers

Ja, als zertifizierter Ausbildungsbetrieb bilden wir seit Jahrzehnten Metallbauerinnen und Metallbauer aus. Wir sind jederzeit auf der Suche nach engagierten Auszubildenden, die den Handwerksberuf traditionell erlernen wollen. Dank unseren erfahrenen und langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern können wir stolz behaupten, dass Auszubildende in unserem Betrieb vor allem lernen, was Leidenschaft, Expertise und Präzision bei der Arbeit bedeutet.

Also worauf wartest Du? Bewirb Dich bei uns als Auszubildende*r und wir schauen gemeinsam, wie wir für Dich das Beste rausholen.

Jetzt bewerben als Azubi Metallbau

Wir hoffen, Sie haben in unserem FAQ Metallbau die Antworten auf Ihre Fragen gefunden. Sollte dem nicht so sein oder sollten noch weitere Fragen auftauchen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind werktags per Telefon unter 040 840 70 40 oder schriftlich per WhatsApp an +49 160 98042949 für Sie erreichbar.

Sie möchten uns direkt eine Anfrage für Ihre Sonderanfertigung per E-Mail schicken? Wir sind gespannt auf Ihr Projekt und bieten Ihnen gerne eine umfassende und individuelle Beratung.